zubehör/anbauteile/lenker-vorbau






Auf dieser Infoseite finden Sie ... (von oben nach unten)




 

Sitzpositon.

Die Sitzposition ist über Lenker und Vorbau beeinflussbar - richtig oder falsche gibt es (fast*)  nicht - der Wunsch des Fahrers ist ausschlaggebend. 

Aufrechte Sitzpositon = höherer Luftwiderstand.

   der =>nötige Leistungsbedarf beim Fahren   steigt bei höherer Geschwindigkeit sehr stark an.



             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

ungewohnte Sitzpostion:

Neue Räder werden nach neueren Erkenntnissen bebaut. Ein neues Rad ist immer auch eine gewisse Umstellung. 

  • würde man immer das "gewohnte Rad" als Maßstab nehmen, gäbe es keinen Fortschritt im Fahrradbau.
  •  die Änderung der Sitzpostion ist natürlich möglich - aber geben Sie einem neuen Rad erst einmal eine Chance.
  • Probieren Sie es erst ausgiebig aus, bevor Sie die Lenkerhöhe verändern. 

Bei Bedarf schicke ich Ihnen einen anderen Lenker oder Vorbau  zu.

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 

 

Abhilfe bei eingeschlafenen Händen...

 

  • die Handgelenke sollten beim Fahren gerade sein - bei abgeknickten Handgelenken werden  Nervenkanäle abgeknickt - das kann zu eingeschlafenen Händen führen. Deshalb wichtig: Die Bremsgriffe sollten schräg nach unten stehen - halten Sie die Handbelenke bewusst gerade.
  • Ergonomische Griffe* vergrößern die Auflagefläche der Hand und verringern den Druck auf die Handnerven.
  • Eine aufrechtere Sitzposition verringert ebenfalls den Druck auf die Hände. (höherer oder verstellbarer Vorbau
  • Nach hinten gebogene Lenker  sind ergonomisch besser für die Handgelenke.
  • das Bewegen Sie die Hände (Öffen/Schließen) fördert die Durchblutung.
  • Umgreifen  (Barends) verringert die Gefahr von eingeschlafenen Händen. 

 

.   

 

 

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

Lenkerformen  - von komfortabel bis sportlich

 

    

 

 

 

        

 

           

 

 

 


Moderner ERGO-Lenker. (Lenker Nr. 3)  
Serienlenker des Staiger Ontario  und Staiger des Vermont 

Ergonomisch vorteilhaft:

  • Die Handgelenke sind in der "natürlichen Griffposition" und dadurch geschont.
  • durch die Biegung nach hinten und die Erhöhungsitzt man etwas aufrechter als mit anderen Lenkerformen. 
  • es gibt weniger Probleme mit eingeschlafenen Händen und Taubheitsgefühl.

Die Rückmeldungen von Kunden sind sehr positiv (deshalb lasse ich das Staiger Ontario 2015 mit diesem Lenker ausrüsten). 

Dieser Lenker verbindet ergonomische Form mit modernes Aussehen.
Barends würden nach außen stehen - für Barends würde ich einen anderen Lenker empfehlen (z. B. den Lowiser weiter oben)


Der Lenker ist erhöht - die Griffe sind ca. 30° nach hinten geboten.
Die dicke "oversized" Lenkeraufnahme unterstreicht die  moderne Form.   
(auch mit 25,4 mm Lenkeraufnahme lieferbar)



 Biegung nach hinten ca. 30° - ca. 2,5 cm Erhöhung.

 

 =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 







   
 

Lowriser-Lenker (Lenker Nr. 5)   = erhöhter Lenker für Trekking, MTB, Cross.  Der Lowriser ist breiter als ein gerader Lenker (meist 63 cm oder breiter)  - die Griffpositon ist erhöht.

Biegung  nach hinten ca. 12°  

 

 

 

 =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 





   




Flatbarlenker (Nr. 1)  = (fast) gerader Lenker.  Kommt bei allen Radtypen zum Einsatz, z. B. MTB, Crossrad, Trekkingrad. Kann mit  Bar-Ends (Hörnchen) kombiniert werden. Breite  58 - 60  cm.

Biegung ca. 6°


 =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 


 

 

Lenker höher stellen

In Abhängigkeit vom Radtyp ist die Lenkerhöhe/Sitzposition verschieden.  (Rennrad sehr tief - Cityrad sehr hoch)

Je tiefer der Lenker im Verhältnis zum Sattel ist, desto sportlicher ist die Sitzhaltung - das Fahren erfordert weniger Anstrengung.  (geringerer Luftwiderstand, bessere Kraftübertragung)

 

Die Sitzposition lässt sich durch verschiedene Vorbauten einstellen.

  Beispielabbildungen für Vorbauten zum Erhöhen des Lenkers

       

 

      

 ------------------------------------  

Es gibt auch div. Lenkererhöhungen - ich halte diese Lösung für nicht optimal.

 

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 

Lenker tiefer stellen bei Ahead-Vorbauten

=>Anleitung zur Vorbaumontage


Möglichkeiten:

  • anderer Vorbau.  (flacher oder verstellbar)
  • anderer Lenker  (siehe Lenkerformen)
  • Zwischenringe (Spacer) entfernen - siehe rechts.
  • Durch Drehen eines starren Ahead-Vorbau kann man den Lenker tiefer stellen.

 

              =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

Entfernen der Zwischenringe (Spacer) 

  • Die Spacer muss man dann entweder oberhalb des Vorbaues montieren (siehe Bild)
  • oder den Gabelschaft kürzen. (siehe Anleitung weiter unten)

 

 

 

 

Kürzen des Gabelschaftes




             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 

 

Es folgen einige technische Erklärungen:

 

 

Gabeln sind drehbar im Steuerrohr des Rahmens gelagert.  Die Lagerung ist das Steuerkopflager oder der Steuersatz. 

=>Steuersatz - Funktionsprinzip

=>Einstellung des Lenkspiels 

Der Vorbaues (Lenkervorbau) verbindet den Lenker mit dem Gabelschaft und überträgt die Lenkbewegung.

 

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

Ein Ahead-Vorbau  wird von außen auf den Gabelschaft geklemmt.

  • Meist sind Ahead-Vorbauten montiert - diese werden durch die seitlichen Schrauben auf den Gabelschaft festgeklemmt  (siehe Abbildung)
  • die senkrechte Schraube Nr. 2  nicht festziehen - hier wird das Lenkungsspiel eingestellt.

Beschreibung: https://www.rad-lager.de/ahead-vorbau.jpg

 

Hochwertige Räder und Gabeln haben heute fast ausschließlich Ahead-Vorbauten.  

Der Gabelschaft ist nicht durch ein Gewinde geschwächt und die Verbindung vom Lenker zur Gabel ist sehr stabil.  Höheneinstellung wie unten beschrieben.

 

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 

Schaft-Vorbauten sind  konstruktionbedingt nicht so stabil. 
 

Der Gabelschaft hat oben ein Gewinde - dieses Gewinde schwächt den Gabelschaft.  Schaftvorbauten werden nur noch an "weniger sportlichen" oder "weniger hochwertigen" Rädern verbaut. 
Höheneinstellung:  Der Vorbau wird mehr oder weniger weit in den Gabelschaft gesteckt und mit einem Keil verspannt - oft ist der Ausleger zusätzlich verstellbar.

Schaftvorbauten  werden in den Gabelschaft gesteckt.

Beschreibung: https://www.rad-lager.de/schaft-vorbau.jpg

Durch Anziehen der senkrechten Schraube wird der Vorbau im Gabelschaft verspannt. 

Die Lenkerhöhe lässt sich verstellen, indem man den Vorbau mehr oder weniger in den Gabelschaft steckt oder den "Ausleger" schwenkt.

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis) 

 

 






 

Infoseiten: Diese Buttoms sind am Ende jeder Infoseite - klicken Sie sich durch.

Allgemeine Infos

 Ich versende meine Räder fachgerecht eingestellt im Rundumakarton. 

  Überblick über Schaltungen. Allgemeine Infos, div. Schaltungen im Vergleich

  Schaltungen im Vergleich. Vorteile von Rohloff und Pinion Schaltung

  Bremsen  im Überblick

 Gute Gabeln "schlucken" Stöße  - billige Gabeln schlucken Energie und Geld

Lassen Sie sich nicht durch "hohe Rabatte" verführen.  

  Trekkingrad - Crossrad - Mountainbike -Hardtail - Fully ???

Rahmenqualität - Lackierung - Gewicht - Rahmenhöhe. 

  Fahrradzubehör zum Mitbestellen.

Testberichte sagen mehr als ein Verkäuferlob.

Erfahren Sie etwas über mich und meinen kleinen Radladen.

Pflege - Wartung - Reparatur

Einstellung - Fehlerbeseitigung bei Scheibenbremsen

  Einstellung von Magura HS 11 und HS 33 Hydraulikbremsen

Schaltungen einstellen

Räder mit Rohloff - Pflege - Einstellungen - Wartung

Wartung - Pflege - Einstellungen bei Rädern mit Pinion Schaltung

Pflege von Rädern, Ketten ectr.  Für Winterfahrer besonders wichtig

 

Wartung - Pflege - Einstellung bei Rädern mit Alfine Schaltung

Lichtprobleme. Reparatur von Kabelbruch ectr.

Infos über Reifen, Pannenschutz ectr.

Reparaturanleitung bei Reifenpanne

Veränderung derSitzposition durch verschiedene Lenker, Vorbauten, Barends

Einstellung des Lenkspieles - Montage von Vorbauten. Infos.

Welcher Steuersatz passt? Maße und Zuordnungstabelle

Schaltaugen - Infos und Reparatur, Richten von verbogenen Schaltaugen

             =>zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)   

Infoseite von Georg Schmeißer, Fahrräder, 91625 Schnelldorf. Tel. 07950 - 520    www.rad-lager.de