Die Vorteile der Rohloff Speedhub Nabenschaltung       technik/rohloff



langlebig - wartungsarm - zuverlässig . . .

Lesen Sie mehr über die legendäre Rohloff Speedhub 500/14

Eine echte Alternative zu den immer empfindlicheren Kettenschaltungen.





Hier zu lesen (Inhaltsverzeichnis)

Vorteile der Rohloff Speedhub Nabenschaltung im Überblick

 

  • Die Rohloff Nabe ist die einzige Nabenschaltung, die mit dem Übersetzungsbereich einer Kettenschaltung mithalten kann
  • Legendäre Zuverlässigkeit
  • nahezu unverwüstlich - zuverlässig - geringe Wartungskosten - unvergleichlicher Service bei den wenigen Reklamationen.  (selbst bei einer über 10Jahre alten Nabe mit 120.000 !!! km war die Abdichtung kostenlos)
  • Kinderleicht zu Schalten - nur EIN Schaltgriff mit Ganganzeige.
  • verbogene Schaltwerke, herunterspringende Kette - nicht mit der Rohloff und Pinion
  • unempfindlich gegen Schnee und Eis.
  • immer richtig eingestellt - keine verstellte Schaltung.
  • Übersetzungsspektrum  bei Rohoff 526% 
  • Kette und Zahnräder halten DEUTLICH länger als bei Kettenschaltungen.  (da die Kette nicht überspringen kann, kann man diese SEHR lange fahren)
  • gleichmäßige Gangabstufungen - alle Gänge nutzbar
  • in allen Situationen schaltbar - (auch im Stand, beim Treten oder beim "Rollen")
  • man kann die Gänge einzeln oder über mehrere Gänge hinweg schalten
  • und so weiter....

Räder mit Rohloff und Pinion finden Sie in meinem    =>WEB--Shop

 

Mit Pinion und Rohloff ist man durchschnittlich schneller als mit Kettenschaltung (lt. Kundenrückmeldung und Selbstversuch) 

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

Geschwindigkeit bei Trittfrequenz

  • bei einer gemütlichen Trittfrequenz von 60/min entspricht das einer Geschwindigkeit von ca.  6 km/h bis ca. 34 km/h  (im 1. bzw. 14. Gang)

  • bei einer etwas sportlicheren Fahrweise mit einer 80er Trittfrequenz fährt man schon 44 km/h

  •  bei einer sportlichen Trittfrequenz von 100/min erreicht man schon ca. 55 km/h

beachten Sie den steigenden   =>Leistungsbedarf    bei höherer Geschwindigkeit.

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)


kleinere Übersetzung bei Rohloff? Kein Problem. 

Das geht am einfachsten über ein größeres Ritzel (16er oder 17 Zähne)  Wenn jemand oft lange, steile Berge oder mit viel Gepäck oder Anhänger fährt, kann ein kleinerer Gang Sinn machen. 

Zulässiger Übersetzungsfaktor:

Ab 2016 gibt es für ein  =>Steckritzelsystem , damit sind mehr Übersetzungen als mit den Schraubritzeln möglich.

Wichtig: der zulässige Übersetzungsfaktor (Kettenblatt : Ritzel) darf nicht unterschritten werden.

  •  Fahrergewicht über 100 kgzulässiger Faktor =  2,5 - das Kettenblatt muss min. die 2,5fache Zähnezahl haben wie der Ritzel   (beim 42er Kettenblatt darf das Ritzel max. 17 Zähne haben)
  •  Fahrergewicht  bis  100 kg: zulässiger Faktor =   1,9   -  das Kettenblatt muss min. die 1,9fache Zähnezahl haben wie der Ritzel  (bei einem Kettenblatt 42 Zähne sind alle Ritzel möglich)  

Vergleich - Wegstrecke/Kurbelumdrehung bei Zahnradpaarungen:

  • Serie 42/15 Zähne = ca. 1,72 bis 9,10 m pro Kurbelumdrehung  (entspricht ungefähr der Übersetzung einer Kettenschaltung)

  • mit    42/16 Zähne  = ca. 1 ,62 und 8,55 m pro Kurbelumdrehung  (= schon deutlich kürzer) . Ein 16er Ritzel passt ohne Änderung der Kette

  • mit    42/17 Zähne  = ca. 1 ,52 und 8,00 m pro Kurbelumdrehung    (= sehr kurz)  . Bei einem 17er Ritzel ist eine   =>Spezialkette mit Halbglied  nötig. Das ist die kleinste Zulässige Übersetzung für Fahrer über 100 kg.  

Eine noch kleinere Übersetzung ist nur in Extremfällen nötig. Für Fahrer bis  100 kg geht das über ein kleineres Kettenblatt oder ein größeres Ritzel (bis 21 Zähne) 

Der aktulle Chainglider Vollkettenschutz ist nur für Schraubritzel mit 15, 16 und 17 Zähne vorgesehen.  (Im Sommer/Herbst 2016 soll eine überarbeitete Version für Schraubritzel kommen)

 

 

 

 

                =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

 

eine größere Übersetzung bei Rohloff ist möglich, aber...

                                                                                   - dadurch wird man nicht schneller.

mit der Serienübersetzung  42/15 Zähnen (bei meinen Rädern)

 

Eine größere Übersetzung ist durch ein kleineres Ritzel oder ein größeres Kettenblatt möglich, aber...

  • Serienübersetzung ist 9,10 m pro Kurbelumdrehung - selbst ein Rennrad hat nicht mehr. 
  • wichtig ist der kleinste Gang - wenn dieser zu schwer geht, kann eine Steigung zur Strapaze werden.
  • 45 km/h im größten Gang bei "nur" 80 Kurbelumdrehungen - das schafft nur ein Weltspitze-Fahrer.
  • nur theoretisch wird man mit einem kleineren Ritzel schneller fahren - praktisch ist das aber nicht der Fall - man fährt dann nur einen Gang niedriger als bisher.

Bis 2016 gab es nur die Schraubritzel   mit 13, 15, 16, 17 Zähnen.

Beim =>Steckritzelsystem (ab 2016)  gibt Ritzel mit 13, 14, 15, 16, 17 und mehr Zähnen.

 

Eine größere Übersetzung würde ich nur empfehlen, wenn man den kleinsten Gang nie braucht.

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

Übersetzung der Rohloff-Nabe  - Entfaltung (Wegstrecke/Kurbelumdrehung)

beim Staiger Ontario in der Serienübersetzung 42/15


Die Rohloffnabe hat eine interne Übersetzung von 0,279 bis 1,467.

Entfaltung (Wegstrecke/Kurbelumdrehung) beim Staiger Ontario in der Serienübersetzung 42/15

Gang

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

Interne Übersetzung.

0,279

0,316

0,360

0,409

0,464

0,528

0,600

0,682

0,774

0,881

1,000

1,135

1,292

1,467

Entfaltung* am Beispiel Staiger Ontario

28" Trekkingrad Kurbel 42, Ritzel 15 Zähne
(*Wegstrecke/Kurbelumdrehung)

1,72 m

1,95

2,22

2,52

2,86

3,15

3,70

4,20

4,77

5,45

6,16

7

8

9,10


Gangabstufungen im Vergleich:

Die Gänge bei der Rohloffnabe 14-Gg.-Nabe sind vom kleinsten zum größten Gang gleichmäßig abgestuft:   +13,6%  +13,6%  usw.

Das ergibt einem Übersetzungsbereicht von insgesamt 526 % - das entspricht ungefähr dem Übersetzungsbereich einer 27/30-Gg.  Kettenschaltung.

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

Riemenantrieb oder Kette - Vor- und Nachteile

Von den Riemenherstellern werden die Vorteile hervogehoben - die Nachteile aber "übersehen"


Klicken Sie her für mehr Infos           


                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

Magura HS 33 - die perfekte Bremse für Rohloff





                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

  

Vergleich der Übersetzungsbereiche div. Naben und Pinion

 

Eine Allround-Übersetzung sollte über  500 % Übersezungsbreite haben. 

·         Die Rohloff-Nabe ist die einzige Nabenschaltung, die das bieten kann  (526 % ) Für extreme Steigungen oder Anhängerbetrieb kann eine andere Übersetzung montiert werden.

·         Die Pinion-Schaltung hat ein extrem großes Übersetzungsspektrum von 636 % - das ist für alle erdenklichen Situationen ausreichend.

 

  • Pinion-Getriebe: 636% (interne Übersetzung ca.  0,71 bis 4,55)  
  • Rohloff:  526 % - (interne Übersetzung 0,279 bis 1,467)  
  • Shimano Alfine 11-Gg:  406 % - interne Übersetzung ca. 0,527 bis 2,14
  • Shimano Nexus 8-Gg.  310 % - interne Übersetzung ca. 0,52 bis 1,62

Wegstrecke pro Kurbelumdrehung.  (28" Trekkingrad mit gängigen Kettenblättern)

  • Pinion Getriebe: ca. 1,42 bis 9 m
  • Kettenschaltung: ca. 1,70 bis 9,2 m
  • Rohloff:  ca. 1,72 bis 9,1 m
  • 8-Gg. Nabenschaltung: 2,5 bis 7,75 ,
  • 11-Gg. Shimano Alfine:  2,27 bis 9,2 m 

 

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

 

Gewichtsvergleich Rohloff und Pinion zu Kettenschaltungen.

  • eine Rohloffschaltung wiegt nur ca. 400 Gramm mehr als eine Shimano XT Kettenschaltung

  • bei einer Shimano Deore Kettenschaltung ist ungefähr Gleichstand

  • alles unter Deore ist schwerer als Rohloff

  • das  Pinion-Getriebe ist sind 800 Gramm schwerer als die Rohloff-Schaltung

Aber:  Wichtig ist, was ein Rad wiegt!

"Mein" Staiger Ontario  (Rohloff) ist leichter als fast alle anderen Trekkingräder mit Kettenschaltung. 

Die Zuverlässigkeit und das schnelle Schalten gleichen die geringen Gewichtsnachteile mehr als nur aus.

 

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

Rohloff vs.  Pinion  (Vorteile und Nachteile)


Rohloff:
  • legendäre Zuverlässigkeit - geringe Wartungskosten - ausgereifte Technik.
  • die Schaltung ist im Hinterrad und damit schnell ausgebaut (im Falle einer der seltenen Servicefälle)
  • Das Übersetzungsspektrum von 526% ist so groß, dass das Rad für fast alle Anwendungen geeignet ist - für Fahrer mit steilen Bergen, Anhängerbetrieb etc. kann man eine kleinere Übersetzung wählen.
  • gleichmäßige Übersetzungsprünge von nur 13,5% sind sehr klein - aber doch spürbar.
  • Sehr gute Schaltbarkeit.
 Pinion:
  • das Übersetzungsspektrum ist mit 636% extrem groß
  •  Praktisch ist das Übersetzungsspektrum  beim  Pinion Getriebe so, als hätte die Rohloffschaltung "nur"  1 1/3 Gänge mehr.
  • Die kleinsten Gänge sind sehr kurz übersetzt - (für sehr steile Steigungen oder mit Anhänger/Gepäck/Kindersitz...)
  • Das Getriebe sitzt im Rahmen. Der Ausbau ist etwas aufwändiger als bei Rohloff, aber trotzdem kein großes Problem
  • sehr gute Schaltbarkeit
  • sehr hoher Preis und etwas höheres Gewicht.

 

                 =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

 

Räder mit Rohloff-Nabe finden Sie in meinen WEB-Shop www.rad-lager.de/shop2

 

Infoseiten: Diese Buttoms sind am Ende jeder Infoseite - klicken Sie sich durch.

Allgemeine Infos

 Ich versende meine Räder fachgerecht eingestellt im Rundumakarton. 

  Überblick über Schaltungen. Allgemeine Infos, div. Schaltungen im Vergleich

  Schaltungen im Vergleich. Vorteile von Rohloff und Pinion Schaltung

Riemen oder Kette? Vor-/Nachteile

  Bremsen  im Überblick

 Gute Gabeln "schlucken" Stöße  - billige Gabeln schlucken Energie und Geld

Lassen Sie sich nicht durch "hohe Rabatte" verführen.  

  Trekkingrad - Crossrad - Mountainbike -Hardtail - Fully ???

Rahmenqualität - Lackierung - Gewicht - Rahmenhöhe. 

  Fahrradzubehör zum Mitbestellen.

Testberichte sagen mehr als ein Verkäuferlob.

Erfahren Sie etwas über mich und meinen kleinen Radladen.

Pflege - Wartung - Reparatur

Einstellung - Fehlerbeseitigung bei Scheibenbremsen

  Einstellung von Magura HS 11 und HS 33 Hydraulikbremsen

Schaltungen einstellen

Räder mit Rohloff - Pflege - Einstellungen - Wartung

Wartung - Pflege - Einstellungen bei Rädern mit Pinion Schaltung

Pflege von Rädern, Ketten etc.  Für Winterfahrer besonders wichtig

Wann Ketten wechseln?  Kettenverschleiß - Kettenverschleißlehre - Verschleißgrenze

Wartung - Pflege - Einstellung bei Rädern mit Alfine Schaltung

Lichtprobleme. Reparatur von Kabelbruch etc.

Infos über Reifen, Pannenschutz etc.

Reparaturanleitung bei Reifenpanne

Veränderung derSitzposition durch verschiedene Lenker, Vorbauten, Barends

Einstellung des Lenkspieles - Montage von Vorbauten. Infos.

Welcher Steuersatz passt? Maße und Zuordnungstabelle

Schaltaugen - Infos und Reparatur, Richten von verbogenen Schaltaugen

 

           =>Zum Seitenanfang (Inhaltsverzeichnis)

Infoseite von Georg Schmeißer, Fahrräder, 91625 Schnelldorf. Tel. 07950 - 520    www.rad-lager.de