technik/beleuchtung

Hier zu lesen:

 

 

 

 

 

 

Nachrüstung von Beleuchtungen:

Crossrädern, Mountainbikes und Rennrädern sind serienmäßig nicht mit einer Beleuchtung ausgerüstet. 

Nachrüstung einer fest montierte Beleuchtung mit Dynamo oder Nabendynamo:
Vorteile:
  • immer einsatzbereit
  • je nach Ausführung der Beleuchtung ist die Ausleuchtung sehr gut
  • mit hochwertigen Nabendynamo und LED-Licht ist der Laufwiderstand vernachlässigbar  (siehe unten)
  Nachteile:
  • Nachrüstung ist aufwändig und teuer  (Montage der Beleuchtung und Verkabelung)
  • mit einfachen Nabendynamo, LED-Scheinwerfer und LED Rücklicht kostet die Nachrüstung ab ca. 150 Euro
  • mit hochwertigen Nabendynamo und guten LED-Lichtern  ist man schnell  über 250 Euro.  (nach oben gibt es fast keine Grenzen)
Nachrüstung mit Batterie-/Akkubeleuchtung:Vorteile:
  • problemlose Nachrüstung - einfache Montage
  •  die Einhaltung der  StVZO   ist einfacher als bei Nachrüsten einer festen Beleuchtung
  • geachtet werdenideal für Personen, die gelegentlich Licht brauchen
Nachteile einer Batteriebeleuchtung
  • man muss darauf achten, dass die Leuchtdauer ausreicht, bzw. Ersatzbatterien mitnehmen.
  • sehr helle Beleuchtungen brauchen mehr Strom = geringere Leuchtdauer

 

 

Batterie-/Akkubeleuchtung habe ich nicht im Programm - siehe   Infos zu Batteriebeleuchtungen

                          => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 

 

 

 

LED-Beleuchtung - Helligkeit in Lux


Eine hochwertige LED-Beleuchtung bringt viel mehr Licht als ältere Scheinwerfer mit Glühbirnen
.

Die Lux-Angabe ist die Helligkeit eines Scheinwerfers in 10 m Entfernung  auf einer Fläche von  10 x 10 cm.


Die angegebene Lux-Anzahl ist nur die "halbe Wahrheit".

  • Über die Lichtverteilung lässt sich die Luxzahl steuern.
  • Zufälligerweise  haben die teureren Scheinwerfer eine höhere Luxzahl
  • wichtiger als die LUX-Zahl ist die Lichtmenge und die Verteilung des Lichts.

Nahfeldausleuchtung: 
  • manche Scheinwerfer gibt es mit oder ohne Nahfeldausleuchtung.
  • mit Nahfeldausleuchtung ist die LUX-Zahl (Helligkeit in 10 m Entfernung) zwar geringer..
  • Trotzdem geringerer LUX-Zahl sieht mehr als ohne Nahfeldausleuchtung.  

Beispiele: Den Busch & Müller Cyo Scheinwerfer gibt es in div. Ausführungen (40 Lux, 60 Lux, 80 Lux) - alle haben die gleichen LEDs
  • der  Scheinwerfer hat Nahfeldausleuchtung und Tagfahrlicht.   Er leuchtet den Bereich vor dem Vorderrad gut aus - in 10 Meter Entfernung ist er noch sehr hell. 
  • Die Sicht mit diesem 40-Lux-Scheinwerfer ist besser als bei vielen anderen Scheinwerfern mit höherer "Lux-Zahl".
  • es gibt auch einen Cyo Scheinwerfer mit 60 Lux - dieser ist aber NICHT heller, das Licht ist nur anders verteilt. Im Gegenteil: Ich empfinde den  40 Lux- Scheinwerfer  mit Nahfeldausleuchtung als besser.

 

 

               => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 

 

 

"Mein" Scheinwerfertest

Ich habe div. Scheinwerfer im direkten Vergleich mehrmals und im fliegenden Wechsel getestet.



B & M Onefive  mit "nur" 30 Lux
  • Die Ausleuchtung ist sehr gut. (Nahfeldausleuchtung)
  • in ca. 10 m  Entfernung ist die Straße hell beleuchtet
  • selbst der Straßenrand wird ausgeleuchtet.
B & M Cyo mit 40 und 80 Lux (alle haben die gleichen LEDs)
  • gefühlt ist der 40-Lux-Scheinwerfer mit Nahfeldausleuchtung min. genauso hell - die Ausleuchtung ist sogar besser. 
  • Gegenüber dem B & M Onefive Scheinwerfer mit 30 Lux ist der Unterschied nicht wirklich spürbar.
B & M Luxos U mit 70/90 Lux.
  • Gegenüber dem 40-Lux-Scheinwerfer ist der Unterschied gering.
  • Die Ausleuchtung ist sehr breit (weit über den Straßenrand hinaus)
  • die Straße selbst ist nicht signifikant besser ausgeleuchtet als mit dem 30-Lux-Scheinwerfer - die Ausleuchtung ist sehr breit (weit in den Straßenrand hinein)

Dieser Test spiegelt mein meine persönliche Empfindung wieder  - die sich aber mit Kundenerfahrungen deckt.

 

 => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 

 

 

Nabendynamo

Ein Nabendynamo ist in der vorderen Radnabe integriert  und läuft ständig mit. Er läuft  ohne spürbaren Widerstand und nahezu geräuschlos.Der etwas höhere Laufwiderstand ist nicht, bzw. kaum zu spüren. Vorteile gegenüber einem normalen Dynamo:
  • geräuschlos
  • kaum spürbarer Widerstand bei eingeschaltetem Licht -  siehe Vergleich unten
  • kein Durchdrehen wegen Schmutz,  Schnee, etc.. 
Nachteile.
  • höherer Preis
  • theoretisch* höherer Laufwiderstand bei ausgeschaltetem Licht - siehe Vergleich unten.  
In der Praxis ist dieser höhere Laufwiderstand allerdings absolut vernachlässigbar und nicht zu spüren. 
  • bei eingeschaltetem Licht ist der Kraftbedarf so wie bei einer Steigung, die auf einen Kilometer Länge nur 20 cm Höhenunterschied hat.  (also wirklich nicht spürbar)
  • bei ausgeschaltetem Licht ist der Widerstand noch geringer.
Ein voll in Schwung versetztes Vorderrad läuft  wie folgt nach.   (sehr stark vom  Gewicht der Bereifung abhängig)

bei eingeschaltetem Licht: 
  • normales Laufrad mit "normalem Dynamo"                     10 Sekunden
  • Laufrad  mit "einfachem" Shimano Nabendynamo          20 Sekunden
  • Laufrad mit hochwertigem Shimano Nabendynamo       35 Sekunden
bei ausgeschaltetem Licht: 
  • normales Laufrad                                                                   fast 2   Minuten
  • Laufrad mit "einfachem" Shimano Nabendynamo:           35 Sekunden
  • Laufrad mit höherwertigem Shimano Nabendynamo        70 Sekunden
Der reine Messwert täuscht aber: Ein guter Nabendynamo hat so wenig Laufwiderstand, dass es absolut nicht zu spüren ist. 


                          => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 

 

 

2015 neu:  1,5 Watt Nabendynamos
 

über 30% weniger Kraftbedarf bei sehr guter Ausleuchtung

  • durch die hellere LED-Technik sind 1,5-Watt  LED-Beleuchtungen zulässig (Nabendynamo und Scheinwerfer)
  • Die Dynamos sind leichter und brauchen spürbar weniger Kraft
  • Durch neue LED-Technik ist z. B. der kleine  "Busch & Müller Onefive" Scheinwerfer heller als viele der "großen Brüder".
  • Der Scheinwerfer hat eine sehr gute Nahfeldausleuchtung, der Straßenrand und wird gut beleuchtet und für schnelle Fahrt wird die Fahrbahn sehr hell angestrahlt.  
Mein Fazit:  Die Onefive-Technik ist als Beleuchtung mehr als ausreichend - allerdings nicht geeignet als Stromquelle für eine USB Ladebuchse.

=>die Luxzahl ist nur die halbe Wahrheit

 =>"Mein" Scheinwerfertest

 

 

                          => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht) 

 

 

Tausch von Nabendynamos gegen andere:

Bei  Kompletträdern  ist der Tausch gegen einen anderen Nabendynamo zwar möglich - aber aufwändig.
(man kann bei einem "fertigen" Auto auch nicht einfach die Sitze gegen andere tauschen)

Infos zu Umrüstungen


"Meine" Räder haben sehr hochwertige Nabendynamos.  Bei Tausch gegen einen anderen Dynamo müsste ich das Laufrad einspeichen - ein Aufwand, dessen Kosten sich nicht auszahlen. . 



                          => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 

 

Nabendynamos im Vergleich:

Shimano:

  • Die meisten meiner Räder sind mit hochwertigen Shimano Nabendynamos ausgerüstet.
  • Die Sportnabendynamos Shimano 3N80,  Shimano XT, Shimano LX, Shimano Alfine sind sehr leicht, lichtstark und zuverlässig.
  • Reklamationen sind die absolute Ausnahme und durch ein austaschbares Innenleben einfach zu beheben.

Shutter:

  • Sehr leichte, leistungsstarke Nabendynamos
  • sehr hohen Wirkungsgrad

 

SON Nabendynamo:

  • Die Nabendynamos von SON gehören zu den Besten.
  • Der Wirkungsgrad ist sehr gut - aber nicht spürbar besser als bei anderne Spitzendynamos


                              => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)

 






Auf meinen Infoseiten finden Sie Erklärungen in Wort und Bild + weiterführende Links zu speziellen "Unterseiten"

Allgemeine Infos

 Ich versende meine Räder fachgerecht eingestellt im Rundumakarton. 

  Überblick über Schaltungen. Allgemeine Infos, div. Schaltungen im Vergleich

  Schaltungen im Vergleich. Vorteile von Rohloff und Pinion Schaltung

Riemen oder Kette? Vor-/Nachteile

  Bremsen  im Überblick

 Gute Gabeln "schlucken" Stöße  - billige Gabeln schlucken Energie und Geld

Lassen Sie sich nicht durch "hohe Rabatte" verführen.  

  Trekkingrad - Crossrad - Mountainbike -Hardtail - Fully ???

Rahmenqualität - Lackierung - Gewicht - Rahmenhöhe. 

  Fahrradzubehör zum Mitbestellen.

Testberichte sagen mehr als ein Verkäuferlob.

Erfahren Sie etwas über mich und meinen kleinen Radladen.

Pflege - Wartung - Reparatur

Allgemeine Pflege von Rädern, bei Winterfahrern besonders wichtig

Einstellung - Pflege von Scheibenbremsen 

Einstellung von Magura HS 11 und HS 33 Hydraulikbremsen 

Schaltungen einstellen

Räder mit Rohloff - Pflege - Einstellungen - Wartung

Wartung - Pflege - Einstellungen bei Rädern mit Pinion Schaltung

Wartung - Pflege - Einstellung bei Rädern mit Alfine Schaltung

Lichtprobleme. Reparatur von Kabelbruch etc..

Infos über Reifen, Pannenschutz etc..

Reparaturanleitung bei Reifenpanne

Veränderung derSitzposition durch verschiedene Lenker, Vorbauten, Barends

Einstellung des Lenkspieles - Montage von Vorbauten. Infos.

Welcher Steuersatz passt? Maße und Zuordnungstabelle

Schaltaugen - Infos und Reparatur, Richten von verbogenen Schaltaugen

 


                          => zum Seitenanfang (Inhaltsübersicht)